• Pferde auf der Weide
    Pferdepension
  • Pferd in der Box
    Pferdepension

Pferdepension

 

Auch unsere Pferdepension hat eine lange Vorgeschichte:

Der 1891 geborene Großvater Walter, dessen Karrierewunsch es war, Offizier zu werden, war großer Pferdeliebhaber und Rittmeister. Und so ist der alte Pferdestall von 1815 heute immer noch als solcher in Betrieb.

Walter war außerdem Mitbegründer des Reiterverein Liebenburg und führte nach dem zweiten Weltkrieg das traditionsreiche Liebenbürger Reit- und Springturnier ein, welches noch heute alle 2 Jahre im Gutspark Liebenburg stattfindet.

Die in früheren Zeiten eingesetzten Ackerpferde wurden in den 60er Jahren durch Maschinen - also durch Traktoren - ersetzt. Damals standen die Pferde noch in Anbindehaltung.

Nach Abschaffung der Pferde als Nutztiere baute Wolfram von Schintling-Horny Pferdeboxen in dem historischen Stall ein und bot die Boxen zur Vermietung für Reitpferde an.

Wir freuen uns, dass unsere Pferdeboxen sich großer Beliebtheit erfreuen - in den zurückliegenden 20 Jahren hatten wir fast nie Leerstand.

Wir beschäftigen eine Pferdewirtschaftsmeisterin, die sich mit großer Hingabe ihrer Aufgabe widmet.

Zu den insgesamt 20 großzügigen Boxen gehören 4 Außenboxen. Der Stall ist gut belüftet und bietet zudem Rauch- und Mehlschwalben Unterschlupf, sodass wir offiziell als schwalbenfreundlicher Betrieb von der NABU ausgezeichnet wurden. Das Stroh ist aus eigener Produktion und als Heu wird erstklassiges Harzer Wiesenheu verfüttert.

Für ausreichend Auslauf und Reitmöglichkeiten ist gesorgt: Es stehen 5,5 ha Weideland zur Verfügung, 3 Sand-Paddocks als kurzfristiger Auslauf, und ein 20 x 60 m großer Dressur-Sandplatz der Fa. »Grüner Sand«. Darüber hinaus bietet die umgebende Landschaft nahezu unbegrenzte Ausreitmöglichkeiten durch Wald und Wiesen.

Ansprechpartnerin: Liane Hartwig, Telefon: 0170 5519703

Impressionen aus unserem Pferdeparadies